PfiLa – Freitag

Pfingslager in Elm - Freitag

Nach 24 Stunden gemeinsam im Lagerhaus kennen sich unsere beiden Abteilungen immer mehr. In den Zimmern der Kinder wurde es am Abend fast nicht leise und noch bis spät in die Nacht wurde geflüstert und gelacht. Nach einem stärkenden Morgenessen waren alle bereit für die Verbrecherjagd. Doch zuerst mussten dafür verschiedene Kenntnisse erworben werden. Mit selbstgebauten Pfeil und Bogen schossen wir auf den Karton-Bison, suchten mit Kompass und Karte nach einem Schatz, produzierten Anhänger aus Zinn und Schnur fürs Cevihemd un stellten selbst eine Kräuter-Salbe her.

Um wieder Energie zu tanken, überraschte uns die Küche mit einem Pasta-Plausch.

Dem Regenwetter trotzend wanderten ir am Nachmittag auf dem Elmer-Citro Quellenweg. Sogar Alpakas begleiteten uns auf einem kleinen Stück des Weges und auch die Hirtenhunde liessen sich von uns streicheln. Das unbestrittene Highlight des Nachmittags war der Elmerbrunnen, der von oben bis unten mit Citro-Fläschchen gefüllt war.

Nass aber glücklich kamen wir beim Lagerhaus an und genossen wieder einen feinen Znacht.

Mit einem Abendgeländespiel starteten wir frisch verpflegt. In Gruppen versuchten die TN, den Mord an einem König aufzuklären, indem sie den Bewohnern des Königreiches halfen und ihren Hinweisen folgten.

Mit einem siegevollen Lächeln genossen wir feinen Bananensplit und dachten zurück an einen Tag voll Spass.

Scroll to Top