Dienstag: Ausbildung für Jungdetektive

Am Morgen des zweiten Tages stand für die Teilnehmenden ein typisch englischer Sport auf dem Programm. Bei Regen und Nebel trotzten alle Rugby-Spieler der Kälte. Nach einem feinen Zmittag, welcher uns von der Küche gezaubert wurde und nichts mit englischer Küche zu tun hatte (es war super fein), wartete die grössere Herausforderung des Tages. Sherlock Holmes und Dr. John Watson rekrutierten gleich sämtliche Teilnehmenden. Sie sollten die Beiden bei der zukünftigen Arbeit unterstützen. Bei einem Workshop lernten die Jungdetektive wie man ein Kroki zeichnet, ein Überwachungsposten baut, den ph-Wert bestimmt und wie man morst. Mit dem neu Erlernten konnte man anschliessend auch gleich Holmes und Watson bei der Lösung eines mysteriösen Mordfalles helfen.

Scroll to Top
Scroll to Top